Gesehen - Gedankenfetzen (AT)

von Rico Großer

Inhalt

Eigentlich ist Finn ein ruhiger Junge. Er mag den Garten seiner Eltern. Er spielt gerne mit seinen Puppen. Er kennt das größte Online-Lexikon beinahe auswendig und zitiert gerne daraus. Und er sitzt im Gefängnis. Weil er ein mutmaßlicher Mörder ist.

Was wie die Ausgangslage für eine klassische Kriminalgeschichte klingt, entwickelt sich zu einem vielschichtigen Rätselspiel um Identitäten, Schuld und persönliche Tragödien: Während Rahel, Finns Schwester, alles versucht, um die Unschuld ihres Bruders zu beweisen, plagt sich sein behandelnder Arzt, der Psychologe Roger Timmermann, mit dem Versuch der Rettung seiner Beziehung zu seiner Frau Linda. Durch seine privaten Probleme derart in seinem Urteilsvermögen getrübt, sieht selbst Roger Finn als den Täter an. Finns Schicksal scheint besiegelt. Doch vielleicht kann der routinierte Polizist Ollie den Fall aufklären und Finn aus seinem Gefängnismartyrium befreien. Vielleicht.

In diesem Stück erforscht ToM die (Un-)Tiefen der Liebe: Was ist Liebe? Wann wird aus Liebe Schuld? Und wann liebt man eigentlich nicht?


Wann? 30. und 31. Mai 2019,
20:00 Uhr
Wo?Kultur- und Theaterhaus Thealozzi, Pestalozzistr. 21, 44793 Bochum
Eintritt?12 Euro / 8 Euro (ermäßigt)
Reservierung?Unter reservierung@tom-theater.de

Besetzung

Die Menschen
Finn:Nathanael Ullmann
Roger:Bruno M. Kelzenberg
Ollie:Mark Jankowski
Rahel:Nicki Funk
Bernd:Marvin Buchkamp
Mareike:Vera Sleza
Eugen:Robin Hartmann-Franke
Linda:Franziska Daumann
Ansgar:Rico Großer
 
Die Puppen
Herr Krausmayr:Marius Herbich
Frau Schablowski:Alena Gaux
Herr Herzog:Maik Jankowski
 
Technik:Stefan Beumler
Musik:Alena Gaux
Peter E. Knirsch
RegieassistenzNina Möller
Regie:Rico Großer